close
owncloudSynology

Installation von ownCloud 8 / 9 auf Synology NAS


In diesem Artikel werde Ich genau beschreiben, wie Ihr ownCloud 9 auf euer Synology NAS manuell installieren könnt.

Ganz vorne weg, ich übernehme keine Haftung für eventuelle auftretende Probleme etc., alles auf eigene Gefahr!

Bevor wir mit der eigentlichen Installation beginnen können, müssen auf der Synology NAS die Pakete MariaDB und phpMyAdmin installiert und aktiviert sein.

Bild01

Dann loggen wir uns bei phpMyAdmin ein, entweder über die DSM Oberfläche oder IP-Adresse der Synology/phpMyAdmin.

Bild02

Nun werdet ihr nach Benutzername und Passwort gefragt. Standardmäßig Benutzername: root und Passwort: keins

Sobald ihr aber Angemeldet seit, solltet ihr dem root Benutzer (root@localhost) ein Passwort vergeben zwecks Sicherheit.

Bild03

Jetzt erstellen wir für die ownCloud eine Datenbank. Diese müssen wir später bei der Installtion angeben.

Bild04

Wenn diese Schritte erledigt sind, muss nur noch ownCloud von der Herstellerseite hier (owncloud 9.1.4) heruntergeladen und entpackt werden.

Nach dem Entpacken erhalten wir einen Ordner mit dem Titel owncloud, diesen müssen wir in den web-Ordner auf der Synology hineinkopieren.

Bild05

Diesen Ordner könnt ihr über die DSM Oberfläche hochladen oder mit einem FTP-Programm, stell aber davor sicher, dass die Dienste FTP oder SFTP etc. auf der Synology aktiviert sind.

Anschließend geben wir dem Ordner owncloud noch die Schreib- und Leserechte für den Benutzer http. Dazu gehen wir in die FileStation wählen den owncloud Ordner, machen auf diesen einen Rechtsklick und wählen Eigenschaften.

Bild06Bild07

Jetzt der letzte Schritt! Dazu geben wir im Browser die IP-Adresse der Synology/owncloud ein und gelangen zum Intallationsfester.

Bild08

Nun geben wir Benutzername und Passwort für die ownCloud Anmeldung ein, mit der wir uns dann später immer einloggen werden. Dann richten wir die Datenbank ein und wählen MySQL/MariaDB aus. Dort geben wir die Daten ein, die wir auch in phpMyAdmin angelegt haben. Für kleinere Installationen genügt auch SQLite.

Dann schließen wir die Installation ab und können uns nun Anmelden.

Bild09

So haben wir uns unsere private Cloud auf dem Synology NAS eingerichtet.

Ein weiterer Vorteil gegenüber der Lösung von Synology mit der CloudStation, mit ownCloud können wir unsere Kontakte sowie Kalender Einträge Synchronisieren.

Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Tags : clouddiskstationowncloudsynology

24 Kommentare

  1. Super Beitrag. Hab mit der Anleitung die neue Nextcloud auf meiner DS213 installiert. Zwar bekomm ich ein paar Meldungen bzgl. 32bit und max. Größe einzelner Dateien, aber für meine Zwecke ausreichend.

    Gruß

  2. Vielen Dank für die Anleitung.

    Wenn ich mich zum Installieren der OwnCloud jetzt im Browser IP/owncloud eingebe bekomme ich eine Meldung 404 Die Seite kann nicht gefunden werde.

    Hat da jemand eine Lösung?

    MfG
    Can Göpfert

          1. nein ich habe im web ordner den entpackten unterordner (Also nicht den ordner owncloud-9.0.2 sondern den darunter) in den ordner kopiert

          2. Okay, aber letzendlich existiert ein Ordner owncloud im web-Ordner. Hast du dann auch nochmal die Rechte gesetzt? Lesen und Schreiben unter dem Benutzer http?

          3. ja habe ich gemacht. Sowohl dem Ordner owncloud als auch dem ordner web.m Beide haben lese und schreib rechte als http user

          4. Nutzt du an der DS auch den DDNS-Dienst? Dann könnentest du es darüber probieren z.B. meineDS.synology.me/owncloud

          5. Habe den DDNS Dienst schon rausgenommen. Habe es auch über https/http probiert mit den Ports dahinter. funktioniert aber auch nicht

          6. Aber in owncloud ordner ist nicht noch ein weiterer Ordner owncloud drin? sondern gleich die ganzen einzelnen Dateien.

          7. ok habe es nun hinbekommen. Da ist wohl noch ein Ordner dazwischen gewesen. Danke für die Hilfe. Habe aber auch den Fehler mit der Datei größe >4GB bekommen. kann man diesen noch beheben?

          8. Ja habe ich mir schon fast gedacht 🙂 Das mit den 4GB müsste man dann in einer configdatei ändern können. Wenn nicht in den Einstellungen.

  3. Nabend, schönes Tutorial. Habe alles korrekt so gemacht, wie beschrieben und bin mir sicher, dass ich dabei nichts falsch gemacht habe. Bin alle Schritte mehrfach durchgegangen und habe jeden von ihnen verstanden.
    Und trotzdem öffnet sich die owncloud-Anwendung für mich im Browser nicht. Stattdessen bekommen ich folgende Meldung: “
    HTTP 500-Fehler
    Seltsam, die Website kann diese Seite nicht anzeigen.“
    Ich hatte früher bereits https aktiviert und dafür Port 5001 aktiviert.
    Kann das was damit zu tun haben?

  4. Hallo Alexander, ich habe verschiendene Eingaben versucht, wie z. B.:
    http://nas-henk/owncloud/ = keine Browser-Rückmeldung also weiße Seite
    https://nas-henk/owncloud/ = Browser meldet Sicherheitsbedenken an, wegen Zertifikatproblemen -> trotzdem weitergeklickt -> letztlich weiße Seite
    http://quickconnect.to/user-henk = Weiterleitung auf https://192.168.178.35:5001/ (bin gerade lokal im Netz) -> Startseite Synology nas-henk

    …und jetzt wird’s richtig merkwürdig:
    https://owncloud.quickconnect.to/user-henk = einige Sekunden Seitenaufbau Startseite Synology nas-henk -> dann aber Weiterleitung auf https://mail.thomas-goeckeritz.de:5566/user-henk (Ich habe keine Ahnung wer oder was mail.thomas-goeckeritz.de ist!!! Wo kommt denn so eine Weiterleitung her???).

      1. Nein. Ich verwende gar kein Zertifikat. Im Moment lebe ich noch mit der nervigen Warnung. Ich wollte mich um ein Zertifikat später kümmern, wenn ich die Owncloud fehlerfrei laufen habe. Woran könnte es denn noch liegen?

        1. Achso ok, hmm ja komm auch grade nicht auf eine Lösung was ich vermute, dass es eventuell an dem letztlich erschienenen DSM Update liegen könnte. Denn ich habe zB auch ein Problem von außen auf WordPress zuzugreifen bzw. Seite kann nicht gefunden werden oder selbst die PhotoStation selbes Problem. Deswegen würde ich auf ein neues DSM Update warten und es erneut probieren.

          Aber Lokal über die 192.168. klappt ja alles?!

  5. Hallo Alexander,

    auch ich habe mich 100% an die Anleitung gehalten bekomme aber immer die 500 als Fehlermeldung.
    Ich habe die Anleitung 3 mal von grund auf durchgespielt aber ich komme immer wieder zum gleichen Ergebnis,
    Gibt es da noch berechtigungen die ich zusätzlich setzen muss, oder etwas an der FritzFirewall?
    Ich bin aufgeschmissen, denn als ich die Version früher mal installiert hatte war das alles ganz easy und es hat alles funktioniert.
    Nach einem dummen Fehler meinerseits war die MariaDB zerstört und ich musste alles Komplett neu aufsetzen.
    Aber jetzt geht OwnCloud nicht mehr.
    Ideen ausser die die Du schon anderen im den Antworten gegeben hast?

  6. Hallo,

    so meine Probleme sind gelöst
    Ich musste noch den Apachen 2.2 installieren und in der WebStation unter Allgemeine Einstellungen als Backend einrichten und PHP7 auswählen
    und den virtuellen Host richtig einrichten
    Alles in allem war diese Anleitung gut aber unvollständig
    Diese Installation plus diese hat es dann gebracht:
    http://www.iholken.com/index.php/2016/03/15/guide-for-installing-owncloud-9-to-synology-nas-running-dsm-6/

    Hans-Eric

    An Alexander, mach weiter so und wenn Du lust hast, dann berücksichtige die Punkte noch und dann ist es perfekt…..

Schreibe einen Kommentar zu Matthias Antworten abbrechen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.