In diesem Beitrag werde ich kurz beschreiben, wie man bei seinem MacBook die interne SSD tauschen bzw. aufrüsten kann.

Irgendwann kommt der Moment wo der interne Speicher des MacBooks voll ist. Was dann? Man möchte nicht ständig die Daten auf externen Medien hin und her kopieren oder man benötig Programme die schnell von der SSD starten sollen.

Oder man hat sich beim Kauf des Macbooks mit der Wahl des Speicherplatzes unterschätzt bzw. die Anforderungen sind gestiegen.

Aber es gibt eine Lösung! Denn bei einigen MacBook-Modellen wo der Festplattenspeicher nicht fest verlötet ist, sondern mit Blade-SSDs aufgesteckt sind lassen sich diese austauchen und aufrüsten.

Allerdings benötigt man neben der NVMe SSD noch einen passenden Adapter, da Apple einen proprietären Steckanschluss verwendet passen die herkömlichen Steck-SSDs nicht einfach herein.

Was wir für das aufrüsten benötigen sind folgende Dinge:

  • Etwas Zeit ca.10-15 Minunten
  • Die NVMe SSD in meinem Falle eine Samsung EVO 970 500GB
  • SSD-Adapter
  • T5 Torxschraubendreher
  • P5 Pentalobe Schraubendreher

Hier verlinke ich nochmal die benötigten Produkte die dann bei Amazon (Affiliate-Links) falls nicht vorhanden, erworben werden können.

Bei Durchführung des Austausches geht die Gewährleistung von Apple verloren und ich schließe hiermit auch jegliche Haftung aus. Alles auf eigene Gefahr.

Diese Anleitung wurde auf ein MacBook Pro 13 Zoll Retina von Anfang 2015 angewendet (Bilder vom MacBook 15 Zoll Retina Mitte 2015).

Schritt 1: Wir lösen mit dem Pentalobe Schraubendreher (P5) alle Gehäuseschrauben auf der MacBook Rückseite. Anschließend greifen wir Mittig der Abdeckung hinein und drücken die Gehäuseabdeckung vorsichtig und leicht nach oben.

Schritt 2: Wir lösen vorsichtig die Steckverbindung des Akkus um einen Kurzschluss zu vermeiden.

Schritt 3: Nun lösen wir die Schraube des SSD-Blades mit dem T5 Torxschraubendreher und heben die SSD leicht an und ziehen sie langsam heraus.

Schritt 4: Jetzt setzen wir die neue SSD in den Adapter und hinterher in das Macbook ein und befestigen diese mit dem im Adapter beiligenden Schraube.

(Bild Macbook Pro 13 Zoll Retina Anfang 2015)

Schritt 5: Zum Schluss stecken wir die Steckverbindung zum Akku ein und legen die Gehäuseabdeckung auf das MacBook und drücken es mittig etwas hinein bis es einrastet und drehen alle Gehäuseschrauben wieder herein.

Dann kann das MacBook mit gedrückter alt-Taste gestartet werden um von einem Time Machine Backup wiederhergestellt oder von einem macOS Installationsmedium neu aufgesetzt zu werden.

(Bild Macbook Pro 13 Zoll Retina Anfang 2015)

Somit ist das Upgrade vollzogen und ich hoffe es hat alles reibungslos funktioniert. Über ein kurzes Feedback würde ich mich freuen.