SynologyTutorials & Tipps

Synology – Teamspeak via Docker installieren

In diesem Beitrag zeige ich euch wie ihr Teamspeak auf euer Synology NAS via Docker installieren könnt.

Als ersten müssen wir Docker aus dem Paketzentrum installieren wenn nicht schon vorhanden.

Anschließen gehen wir in die FileSation und navigieren zum docker-Ordner. Darin erstellen wir nun einen neuen Ordner mit dem Namen „teampeak“.

Nun erstellen wir noch eine Datei mit dem Namen .ts3server_license_accepted und darin wird folgendes: license_accepted=1 abgespeichert.

Download-Datei

(Die anderen Ordner und Dateien wurden nach dem Start des Containers erstellt.)

Wenn dies erledigt ist öffnen wir Docker.

Und gehen nun auf den Punkt Registrierung dann geben wir oben rechts in der Suche teamspeak ein.

Dann wählen wir den ersten Eintrag aus und klicken auf Download. Anschließend wählen wir auch die Version latest aus.

Und warten bis das Image heruntergeladen ist. Nun wählen den Menüpunkt Image aus und wählen das Teamspeak Image aus und klicken oben auf Starten.

Dann klicken wir Erweiterte Einstellungen.

Dann navigieren wir zum Punkt Volumes und binden das zuvor im Docker Ordner erstellte Teamspeak Verzeichnis ein.

Dazu klicken wir auf Odner hinzufügen und wählen den teamspeak Ordner aus. Dann unter Mount-Pfad tragen wir folgendes ein /var/ts3server/.

Dann gehen wir zum Punkt Netzwerk. Hier machen wir einen Hacken bei Dasselbe Netzwerk wie Docker-Host verwenden.

Jetzt klicken wir auf Übernehmen stellen die Konfiguration fertig.

Dann können wir den Teamspeak Container starten.

Nun klicken wir oben auf Details und gehen zum Punkt Protokoll.

 

Hier finden wir die Anmeldedaten und Token den wir für den TS3 Client benötigen.

Den Client den ihr für euer Betriebssystem benötigt könnt ihr hier herunterladen.

Zum Schluss müsst ihr den Client öffnen eure IP-Adresse des Synology-NAS oder DDNS Adresse eintragen.

 

Zugriff von Extern

Damit ihr euren TS3 Server auch von außerhalb erreichen könnt, benötigt ihr eine DDNS-Adresse (Dynamic Domain Name System).

Diese könnt ihr, wenn nicht vorhanden auch in der Synology NAS anlegen. Oder bei Anbietern wie DuckDNS, No-IP.

Wenn eure Synology von außen erreichbar ist, müsst ihr nur noch die Ports in eurem Router auf das NAS  weiterleiten und das war es schon. Dann im TS3 Client eure DDNS-Adresse eintragen und fertig.

Daraufhin werdet ihr nach einem Berechtigungsschlüssel gefragt und hier tragt ihr dann den token aus dem Proktokoll ein.

Ein Teamspeak3 Server benutzt folgende Ports:

Default port (UDP eingehend): 9987 Default filetransfer port (TCP eingehend): 30033

Default serverquery port (TCP eingehend): 10011

Default weblist port (UDP ausgehend): 2010

Default tsdns port (TCP eingehend): 41144

Default accounting port (TCP ausgehend): 2008

Default SSH port: 10022

Wenn das alles erledigt ist haben wir erfolgreich einen TS3 Sever auf dem Synology NAS installiert.

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen, bei Fragen oder Feedback schreibt mir unten in den Kommentaren.

51 Kommentare

  1. Hallo, eine gute Anleitung, allerdings weis ich nicht wie ich die .ts3server_licence_accepted Datei erstellen soll? Eine TXT Datei ist doch sicher nicht das richtige da es so nicht funktioniert, können sie mir da weiterhelfen? Vielen dank.

  2. Hallo, und danke für den Link. Eigentlich kann man nach deiner Anleitung nichts falsch machen, dennoch funktioniert es bei mir nicht!

    Meine Ds918+ sagt, Docker Container teamspeak1 wurde unerwartet gestoppt!

    LG. Manfred

    1. Hallo, kann es sein wo du die Datei hochgeladen hast in den teamspeak Ordner, dass sie ohne Punkt ts3server_license_accepted beginnt? Dann muss die Datei nachträglich umbenannt werden in der FileSation zu .ts3server_license_accepted

      Gruß Alexander

  3. Hallo
    Eine Frage hätte ich noch, lässt sich der Server irgendwie auf 40 oder 50 Clients erhöhen?
    Im Moment ist es nur für 32 ausgelegt was bei einem 40 Mann raid wie in World of Warcraft Zb. nicht zu gebrauchen wäre.
    Das wäre schon Cool wenn das ginge 🙂

    LG. Manfred

      1. Hallo
        Schon klar das die Geld verlangen denn im Moment zahle ich noch für einen 50er Slot.
        Aber die verkaufen auch für einen 5er Client Server die Lizenzen.
        Aber für einen großen raid kann man ja auch Discord nutzen.

        LG. Manfred

  4. Super Beitrag, der hat mir geholfen auf die schnelle für uns ein TS zu erstellen, Danke
    Hast du noch die Möglichkeit sowas auch für ein TS3 Web Interface zu erstellen. Ich bekomme das nicht zum laufen.

  5. hi, super anleitung. klappt alles super. danke 😉
    ich hab mir jetzt eine serverlizenz für einen 64er slot gekauft, nur wo hinterleg ich jetzt den key den ich bekommen hab um auf 64 slots zu kommen?

    1. Wenn eine Lizenz gekauft hast wozu brauchst dann das das hier? Mit deiner gekauften Lizenz hast normal auch TS Zugangs Daten bekommen . Wirst ja auch einen Account dort erstellt haben müssen oder? Bei 4Netplayers.com wars halt so.

        1. Hallo

          Wirst ihre Server mit deiner Lizenz nutzen müssen was willst hier damit anfangen? Sollte es doch so funktionieren wie sie es gerne hätten dann würde es mich interessieren wie sie es gemacht haben.

          Mfg. Manfred

    2. Hey, also laut Dokumentation soll die license.dat ins Teamspeak Verzeichnis und dann den Container Neustarten.

      Müssen uns da durchprobieren, da ich bis jetzt noch nie ein Lizenz erworben hatte. Um es auszuprobieren.

  6. Ich bekomme beim Starten die Meldung unerwartet gestoppt.

    Warning – name ‚query_ip_whitelist‘ from file /var/run/ts3server/ts3server.ini is deprecated (but understood), please use the new name ‚query_ip_allowlist‘ instead.

    Warning – name ‚query_ip_blacklist‘ from file /var/run/ts3server/ts3server.ini is deprecated (but understood), please use the new name ‚query_ip_denylist‘ instead.

    Please set the environment variable TS3SERVER_LICENSE to „accept“ in order to accept the license agreement.

    Alternatively, create a file named „.ts3server_license_accepted“ in the working directory or start the server with the command line parameter „license_accepted=1“.

    To view the license agreement set TS3SERVER_LICENSE to „view“ in order to print the license to the console.

    Alternatively view the file „LICENSE“ in your favorite text viewer yourself.

    1. Hallo Andy,

      Hast du die .ts3server_license_accepted Datei in den Docker/Teamspeak Ordner kopiert bzw. vom Link herunterladen? Dann musst du nachträglich so nochmals umbenennen(.ts3server_license_accepted).

      Gruß
      Alexander

  7. Danke für die Anleitung.
    Gibt es auch eine Möglichkeit Plugins wie „JTS3ServerMod“ zu installlieren. Über Docker gäbe es die Images zumindest.
    Leider steig ich da aus?

  8. Super Erkärung soweit. Ich hab eine ähnliche Frage wie Nic.
    Würde gern Icons selbst hinzufügen. In der Theorie soweit kein Problem aber irgendwie will der Upload nicht funktionieren.
    Fehlermeldung: „Transfer „icon_3743964162″ berichtet: (could not open file transfer connection)“
    Liegt das an irgend nem Port? TS an und für sich klappt super…

  9. Hi,
    Danke für die Dockerversion, nachdem meine Nas gecrahed ist musste ich vieles neu machen. auch ts3 diesmal eben über docker weils das andere nicht mehr gibt.

    Problem. man kann den Docker nicht runterladen, io.docker/teamspek download schlug fehl.

    Denke da stimmt etwas nicht. Danke fürs beheben.

  10. Hi, danke Funktioniert und läuft. Meine Frage, kann ich irgendwie das Backup einspielen von der Version ohne Docker? Dort gab es eine GUI Version auf der Synology wo man Backup fahren konnte. Ist im Grunde der Inhalt der unter Docker/teamspeak liegt. Problem ist nur spiele ich den ein, also überschreibe ich die Files, ist zwar alles da, aber es gibt keinen Admin mehr dafür.

  11. Hallo,

    Danke für die Anleitung,

    bei mir funktioniert alles, beim container starte ich den Server er ist kurz an 1-2Sekunden. und geht wieder aus..
    Docker Container unexpected stopped..

    den Reiter Netzwerk habe ich leider auch nicht: Dann gehen wir zum Punkt Netzwerk. Hier machen wir einen Hacken bei Dasselbe Netzwerk wie Docker-Host verwenden.

    Habe die DSM Version 5.2 kann es daran liegen?

    Den Punkt vor der Datei habe ich auch gesetzt.
    Hallo Andy,

    Hast du die .ts3server_license_accepted Datei in den Docker/Teamspeak Ordner kopiert bzw. vom Link herunterladen? Dann musst du nachträglich so nochmals umbenennen(.ts3server_license_accepted).

    Bitte um Rückmeldung 🙂

  12. Hallo Alexander,

    mir geht es ganz genauso wie Jonas. Habe die neueste DSM drauf und ebenso den Punkt im Dateinamen.
    Aber der Container wird nach 1-2 Sekunden angehalten. „Docker Container teamspeak1 wurde unerwartet angehalten“
    Ein weiterer „homebridge“ Container läuft zusätzlich ohne Probleme.
    Was mache ich falsch?

    Beste Grüße
    Levki

  13. Okay habe es hinbekommen.
    Also bei mir lag folgendes Problem vor:
    Früher lief auf meiner Synolgy ein „teamspeak“ Paket ohne Docker. Ein Häkchen in der Systemsteuerung hat das Problem verursacht.
    Systemsteuerung -> Info-Center->Dienst->Pakete-> TS3-Server x86
    Bei Aktivieren den Haken entfernen.
    Vielleicht hilft es Jonas weiter.

    Beste Grüße
    Levki

  14. Moin,

    erst mal herzlichen Dank für diese Anleitung, hat einwandfrei geklappt und der Server läuft allem Anschein nach stabil.

    Zwei Fragen haben sich aber noch ergeben, wobei ich mich mit der ersten Frage einer bereits gestellten Frage anschließe :
    1. Wie funktioniert ggf. ein Update?
    2. Wie komme ich auf eine Admin-Ansicht? Gibt es dafür einen speziellen Aufruf oder ist das ein zusätzliches Tool/Paket, mit dem ich solche Sachen wie Servernamen,Kanäle, Benutzer etc. administrieren kann?

    Schon mal vorab meinen herzlichsten Dank! 🙂

    1. Wenn du den Server installiert hat hast du ja diesen Admin Token den brauchst du, danach hast du unter Extras Optionen- Anwendungen, dne Punkt Verschiedenes, dort musst du auf Fortgeschrittenes Rechtesystem gehen. Unter Rechte hast du dann alles was man zum Administrieren braucht.

  15. hallöchen zusammen,

    die Anleitung ist wirklich super geschrieben allerdings bekomme ich keinen AdminToken generiert?! 🙁

    woran liegt das ? weiß jemand Rat ? wo hab ich was falsch gemacht ?
    Der Server ist von aussen tadellos erreichbar
    Vll wichtig zur Info habe die DS920+ und DSM 7.0 installiert.

    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    VG

    Hawkeye

  16. Hallo Alexander….

    vielen Dank für deine schnelle Reaktion 🙂 Habe festgestellt das ich die Datei .ts3server_license_accepted

    einfach einen Folder zu hoch abgelegt hatte

    … jetzt läuft es prima.

    Vielen Dank und schönen Abend noch

    VG

    Hawk

  17. Hey Alexander

    Danke für deine ausführliche Anleitung!
    Kleine Frage; ist es normal, dass wenn ich den Container stoppe/neustarte, sämtliche meiner Einstellungen/Channels etc. vom TS-Server zurückgesetzt werden? Gibt es eine Backup-Funktion?

    Beste Grüsse
    AnoukCH

    1. Hallo AnoukCH,

      Hast du dir einen Favoriten angelegt? Dort kannst du alle Einstellungen abspeichern.
      Bei jedem Neustart, egal ob TS3, Synology oder Container, öffnest du deinen Favoriten und hast alle Einstellungen wie gehabt.
      Die Einstellungen gehen dann eigentlich nicht verloren.
      Ansonsten besteht ein anderes Problem.

      Gruß Levki

    2. Hast du die Channels auf Perm gestellt, also das die immer da sind. Glaub Standard ist da kein Hacken drin und dann ist beim nächsten Neustart alles wieder weg.

  18. Hallo Alexander,

    vielen Dank für diese ausführliche Anleitung. Hat wunderbar funktioniert.

    Eine Frage habe ich jedoch. Wie macht man ein Update wenn eine neuere TS Server Version verfügbar ist?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Viele Grüße aus Berlin

    1. Hallo Rico,

      du könntest dir im Docker noch das Image pyouroboros/ouroboros installieren. Sobald es ein neue Teamspeak Docker-Image gibt wird diese automatisch aktualisiert. Sowie andere vorhanden Docker Images.

      Aber zur Sicherheit würde ich den Teamspeak Ordner auf der DS sichern, wo sich die Einstellungen befinden.

      Gruß Alexander

  19. DSM 7.0.1-42218 auf DS218+

    mit dem Docker funktioniert nun auch der TS3-Server auf der aktuellsten DSM 7.x.x Version.

    und meine „Backups“ konnte ich auch in den Server laden und alles ist wieder wie vorher unter DSM 6.x.x !

    danke schön für die Mühen & der Erklärung.

  20. Ich habe ein Backup von meinem alten TS3 Server eingespielt bzw überschrieben. Ich erhalte einen neuen Token, dieser ist jedoch unbrauchbar an was liegt das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.