Synology – Teamspeak via Docker installieren

In diesem Beitrag zeige ich euch wie ihr Teamspeak auf euer Synology NAS via Docker installieren könnt.

Als erstes müssen wir Docker aus dem Paketzentrum installieren, wenn nicht schon vorhanden.

Anschließend gehen wir in die FileSation und navigieren zum docker-Ordner. Darin erstellen wir nun einen neuen Ordner mit dem Namen „teamspeak“.

Nun erstellen wir noch eine Datei mit dem Namen .ts3server_license_accepted und darin wird folgendes: license_accepted=1 abgespeichert.

Download-Datei

(Die anderen Ordner und Dateien wurden nach dem Start des Containers erstellt.)

Wenn dies erledigt ist öffnen wir Docker.

Und gehen nun auf den Punkt Registrierung dann geben wir oben rechts in der Suche teamspeak ein.

Dann wählen wir den ersten Eintrag aus und klicken auf Download. Anschließend wählen wir auch die Version latest aus.

Und warten bis das Image heruntergeladen ist. Nun wählen den Menüpunkt Image aus und wählen das Teamspeak Image aus und klicken oben auf Starten.

Dann klicken wir Erweiterte Einstellungen.

Dann navigieren wir zum Punkt Volumes und binden das zuvor im Docker Ordner erstellte Teamspeak Verzeichnis ein.

Dazu klicken wir auf Odner hinzufügen und wählen den teamspeak Ordner aus. Dann unter Mount-Pfad tragen wir folgendes ein /var/ts3server/.

Dann gehen wir zum Punkt Netzwerk. Hier machen wir einen Hacken bei Dasselbe Netzwerk wie Docker-Host verwenden.

Jetzt klicken wir auf Übernehmen stellen die Konfiguration fertig.

Dann können wir den Teamspeak Container starten.

Nun klicken wir oben auf Details und gehen zum Punkt Protokoll.

 

Hier finden wir die Anmeldedaten und Token den wir für den TS3 Client benötigen.

Den Client den ihr für euer Betriebssystem benötigt könnt ihr hier herunterladen.

Zum Schluss müsst ihr den Client öffnen eure IP-Adresse des Synology-NAS oder DDNS Adresse eintragen.

 

Zugriff von Extern

Damit ihr euren TS3 Server auch von außerhalb erreichen könnt, benötigt ihr eine DDNS-Adresse (Dynamic Domain Name System).

Diese könnt ihr, wenn nicht vorhanden auch in der Synology NAS anlegen. Oder bei Anbietern wie DuckDNS, No-IP.

Wenn eure Synology von außen erreichbar ist, müsst ihr nur noch die Ports in eurem Router auf das NAS  weiterleiten und das war es schon. Dann im TS3 Client eure DDNS-Adresse eintragen und fertig.

Daraufhin werdet ihr nach einem Berechtigungsschlüssel gefragt und hier tragt ihr dann den token aus dem Proktokoll ein.

Ein Teamspeak3 Server benutzt folgende Ports:

Default port (UDP eingehend): 9987 Default filetransfer port (TCP eingehend): 30033

Default serverquery port (TCP eingehend): 10011

Default weblist port (UDP ausgehend): 2010

Default tsdns port (TCP eingehend): 41144

Default accounting port (TCP ausgehend): 2008

Default SSH port: 10022

Wenn das alles erledigt ist haben wir erfolgreich einen TS3 Sever auf dem Synology NAS installiert.

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen, bei Fragen oder Feedback schreibt mir unten in den Kommentaren.

 

Comments: 78

  1. Pöschl Manfred sagt:

    Hallo, eine gute Anleitung, allerdings weis ich nicht wie ich die .ts3server_licence_accepted Datei erstellen soll? Eine TXT Datei ist doch sicher nicht das richtige da es so nicht funktioniert, können sie mir da weiterhelfen? Vielen dank.

    • Alexander sagt:

      Hallo Manfred, doch wäre möglich mit Texteditior, dann musste man die Datei in der FileStation umbenennen. Aber zur Einfachheit habe ich die Datei zum Download verlinkt.

      Gruß Alexander

  2. Pöschl Manfred sagt:

    Hallo, und danke für den Link. Eigentlich kann man nach deiner Anleitung nichts falsch machen, dennoch funktioniert es bei mir nicht!

    Meine Ds918+ sagt, Docker Container teamspeak1 wurde unerwartet gestoppt!

    LG. Manfred

    • Alexander sagt:

      Hallo, kann es sein wo du die Datei hochgeladen hast in den teamspeak Ordner, dass sie ohne Punkt ts3server_license_accepted beginnt? Dann muss die Datei nachträglich umbenannt werden in der FileSation zu .ts3server_license_accepted

      Gruß Alexander

  3. Pöschl Manfred sagt:

    Hallo

    Jetzt funktioniert alles Wunderbar, danke!
    LG. Manfred

  4. Pöschl Manfred sagt:

    Hallo
    Eine Frage hätte ich noch, lässt sich der Server irgendwie auf 40 oder 50 Clients erhöhen?
    Im Moment ist es nur für 32 ausgelegt was bei einem 40 Mann raid wie in World of Warcraft Zb. nicht zu gebrauchen wäre.
    Das wäre schon Cool wenn das ginge 🙂

    LG. Manfred

    • Alexander sagt:

      Hallo, ausprobiert habe ich es nicht aber wenn dann wäre auch eine Lizenz von Teamspeak nötig. Die dann käuflich erworben werden müsste.

      Gruß Alexander

    • Pöschl Manfred sagt:

      Hallo
      Schon klar das die Geld verlangen denn im Moment zahle ich noch für einen 50er Slot.
      Aber die verkaufen auch für einen 5er Client Server die Lizenzen.
      Aber für einen großen raid kann man ja auch Discord nutzen.

      LG. Manfred

  5. Edway sagt:

    Super Beitrag, der hat mir geholfen auf die schnelle für uns ein TS zu erstellen, Danke
    Hast du noch die Möglichkeit sowas auch für ein TS3 Web Interface zu erstellen. Ich bekomme das nicht zum laufen.

  6. Gut gemacht sagt:

    Danke für die supereinfache Anleitung.

    Es fehlt noch ein Folgeartikel wie man den TS dann von extern erreichen kann.

  7. kiggpin sagt:

    hi, super anleitung. klappt alles super. danke 😉
    ich hab mir jetzt eine serverlizenz für einen 64er slot gekauft, nur wo hinterleg ich jetzt den key den ich bekommen hab um auf 64 slots zu kommen?

    • Pöschl Manfred sagt:

      Wenn eine Lizenz gekauft hast wozu brauchst dann das das hier? Mit deiner gekauften Lizenz hast normal auch TS Zugangs Daten bekommen . Wirst ja auch einen Account dort erstellt haben müssen oder? Bei 4Netplayers.com wars halt so.

    • kiggpin sagt:

      hab ja meinen eigen ts server aufgesetzt. wozu brauch ich da 4netplayers? hab mir einfach ne 64er slot lizenz bei teamspeak besorgt

    • Pöschl Manfred sagt:

      Hallo

      Wirst ihre Server mit deiner Lizenz nutzen müssen was willst hier damit anfangen? Sollte es doch so funktionieren wie sie es gerne hätten dann würde es mich interessieren wie sie es gemacht haben.

      Mfg. Manfred

    • kiggpin sagt:

      wieso? hatte unter dsm 6.2 auch einen ts laufen, auf meinem nas mit einer 64 lizenz.
      mfg

    • Alexander sagt:

      Hey, also laut Dokumentation soll die license.dat ins Teamspeak Verzeichnis und dann den Container Neustarten.

      Müssen uns da durchprobieren, da ich bis jetzt noch nie ein Lizenz erworben hatte. Um es auszuprobieren.

    • kiggpin sagt:

      das habe ich schon versucht. klappt aber nicht 😉

  8. Andy sagt:

    Ich bekomme beim Starten die Meldung unerwartet gestoppt.

    Warning – name ‚query_ip_whitelist‘ from file /var/run/ts3server/ts3server.ini is deprecated (but understood), please use the new name ‚query_ip_allowlist‘ instead.

    Warning – name ‚query_ip_blacklist‘ from file /var/run/ts3server/ts3server.ini is deprecated (but understood), please use the new name ‚query_ip_denylist‘ instead.

    Please set the environment variable TS3SERVER_LICENSE to „accept“ in order to accept the license agreement.

    Alternatively, create a file named „.ts3server_license_accepted“ in the working directory or start the server with the command line parameter „license_accepted=1“.

    To view the license agreement set TS3SERVER_LICENSE to „view“ in order to print the license to the console.

    Alternatively view the file „LICENSE“ in your favorite text viewer yourself.

  9. Nic sagt:

    Danke für die Anleitung.
    Gibt es auch eine Möglichkeit Plugins wie „JTS3ServerMod“ zu installlieren. Über Docker gäbe es die Images zumindest.
    Leider steig ich da aus?

  10. Benni sagt:

    Super Erkärung soweit. Ich hab eine ähnliche Frage wie Nic.
    Würde gern Icons selbst hinzufügen. In der Theorie soweit kein Problem aber irgendwie will der Upload nicht funktionieren.
    Fehlermeldung: „Transfer „icon_3743964162″ berichtet: (could not open file transfer connection)“
    Liegt das an irgend nem Port? TS an und für sich klappt super…

  11. Maik sagt:

    Moin, super danke nun läuft er wieder

    GRuSS MAik

  12. Stefan sagt:

    Hi,
    Danke für die Dockerversion, nachdem meine Nas gecrahed ist musste ich vieles neu machen. auch ts3 diesmal eben über docker weils das andere nicht mehr gibt.

    Problem. man kann den Docker nicht runterladen, io.docker/teamspek download schlug fehl.

    Denke da stimmt etwas nicht. Danke fürs beheben.

  13. Stefan sagt:

    Hi, danke Funktioniert und läuft. Meine Frage, kann ich irgendwie das Backup einspielen von der Version ohne Docker? Dort gab es eine GUI Version auf der Synology wo man Backup fahren konnte. Ist im Grunde der Inhalt der unter Docker/teamspeak liegt. Problem ist nur spiele ich den ein, also überschreibe ich die Files, ist zwar alles da, aber es gibt keinen Admin mehr dafür.

  14. Jonas sagt:

    Hallo,

    Danke für die Anleitung,

    bei mir funktioniert alles, beim container starte ich den Server er ist kurz an 1-2Sekunden. und geht wieder aus..
    Docker Container unexpected stopped..

    den Reiter Netzwerk habe ich leider auch nicht: Dann gehen wir zum Punkt Netzwerk. Hier machen wir einen Hacken bei Dasselbe Netzwerk wie Docker-Host verwenden.

    Habe die DSM Version 5.2 kann es daran liegen?

    Den Punkt vor der Datei habe ich auch gesetzt.
    Hallo Andy,

    Hast du die .ts3server_license_accepted Datei in den Docker/Teamspeak Ordner kopiert bzw. vom Link herunterladen? Dann musst du nachträglich so nochmals umbenennen(.ts3server_license_accepted).

    Bitte um Rückmeldung 🙂

  15. Levki sagt:

    Hallo Alexander,

    mir geht es ganz genauso wie Jonas. Habe die neueste DSM drauf und ebenso den Punkt im Dateinamen.
    Aber der Container wird nach 1-2 Sekunden angehalten. „Docker Container teamspeak1 wurde unerwartet angehalten“
    Ein weiterer „homebridge“ Container läuft zusätzlich ohne Probleme.
    Was mache ich falsch?

    Beste Grüße
    Levki

  16. Levki sagt:

    Okay habe es hinbekommen.
    Also bei mir lag folgendes Problem vor:
    Früher lief auf meiner Synolgy ein „teamspeak“ Paket ohne Docker. Ein Häkchen in der Systemsteuerung hat das Problem verursacht.
    Systemsteuerung -> Info-Center->Dienst->Pakete-> TS3-Server x86
    Bei Aktivieren den Haken entfernen.
    Vielleicht hilft es Jonas weiter.

    Beste Grüße
    Levki

  17. Flo sagt:

    Hallo,
    danke für deine Anleitung. Eine frage habe ich habe ich aber noch.
    Wie läuft das ab wenn es ein update gibt ?

    Danke Dir

  18. Carsten sagt:

    Moin,

    erst mal herzlichen Dank für diese Anleitung, hat einwandfrei geklappt und der Server läuft allem Anschein nach stabil.

    Zwei Fragen haben sich aber noch ergeben, wobei ich mich mit der ersten Frage einer bereits gestellten Frage anschließe :
    1. Wie funktioniert ggf. ein Update?
    2. Wie komme ich auf eine Admin-Ansicht? Gibt es dafür einen speziellen Aufruf oder ist das ein zusätzliches Tool/Paket, mit dem ich solche Sachen wie Servernamen,Kanäle, Benutzer etc. administrieren kann?

    Schon mal vorab meinen herzlichsten Dank! 🙂

    • Stefan sagt:

      Wenn du den Server installiert hat hast du ja diesen Admin Token den brauchst du, danach hast du unter Extras Optionen- Anwendungen, dne Punkt Verschiedenes, dort musst du auf Fortgeschrittenes Rechtesystem gehen. Unter Rechte hast du dann alles was man zum Administrieren braucht.

  19. Hawkeye sagt:

    hallöchen zusammen,

    die Anleitung ist wirklich super geschrieben allerdings bekomme ich keinen AdminToken generiert?! 🙁

    woran liegt das ? weiß jemand Rat ? wo hab ich was falsch gemacht ?
    Der Server ist von aussen tadellos erreichbar
    Vll wichtig zur Info habe die DS920+ und DSM 7.0 installiert.

    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    VG

    Hawkeye

  20. Hawkeye sagt:

    Hallo Alexander….

    vielen Dank für deine schnelle Reaktion 🙂 Habe festgestellt das ich die Datei .ts3server_license_accepted

    einfach einen Folder zu hoch abgelegt hatte

    … jetzt läuft es prima.

    Vielen Dank und schönen Abend noch

    VG

    Hawk

  21. AnoukCH sagt:

    Hey Alexander

    Danke für deine ausführliche Anleitung!
    Kleine Frage; ist es normal, dass wenn ich den Container stoppe/neustarte, sämtliche meiner Einstellungen/Channels etc. vom TS-Server zurückgesetzt werden? Gibt es eine Backup-Funktion?

    Beste Grüsse
    AnoukCH

    • Levki sagt:

      Hallo AnoukCH,

      Hast du dir einen Favoriten angelegt? Dort kannst du alle Einstellungen abspeichern.
      Bei jedem Neustart, egal ob TS3, Synology oder Container, öffnest du deinen Favoriten und hast alle Einstellungen wie gehabt.
      Die Einstellungen gehen dann eigentlich nicht verloren.
      Ansonsten besteht ein anderes Problem.

      Gruß Levki

    • Stefan sagt:

      Hast du die Channels auf Perm gestellt, also das die immer da sind. Glaub Standard ist da kein Hacken drin und dann ist beim nächsten Neustart alles wieder weg.

  22. Rico sagt:

    Hallo Alexander,

    vielen Dank für diese ausführliche Anleitung. Hat wunderbar funktioniert.

    Eine Frage habe ich jedoch. Wie macht man ein Update wenn eine neuere TS Server Version verfügbar ist?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Viele Grüße aus Berlin

    • Alexander sagt:

      Hallo Rico,

      du könntest dir im Docker noch das Image pyouroboros/ouroboros installieren. Sobald es ein neue Teamspeak Docker-Image gibt wird diese automatisch aktualisiert. Sowie andere vorhanden Docker Images.

      Aber zur Sicherheit würde ich den Teamspeak Ordner auf der DS sichern, wo sich die Einstellungen befinden.

      Gruß Alexander

  23. Nico Jahn sagt:

    DSM 7.0.1-42218 auf DS218+

    mit dem Docker funktioniert nun auch der TS3-Server auf der aktuellsten DSM 7.x.x Version.

    und meine „Backups“ konnte ich auch in den Server laden und alles ist wieder wie vorher unter DSM 6.x.x !

    danke schön für die Mühen & der Erklärung.

  24. Dominic sagt:

    Ich habe ein Backup von meinem alten TS3 Server eingespielt bzw überschrieben. Ich erhalte einen neuen Token, dieser ist jedoch unbrauchbar an was liegt das?

  25. Marius sagt:

    Hallo Alex
    wie kann ich da einen neuen Token erstellen ?
    eine Anleitung wäre super
    Grüße
    Marius

  26. puschi63 sagt:

    Ich habe es auch auf meiner Synology nach Anleitung gemacht, jedoch kann ich nicht drauf zugreifen aus Temspeak Client, mein Server ist gestartet und auch die Token und läuft, kommt nur die Meldung vom Client Verbindung zum server fehlgeschlagen. Habe die IP vom Synology eingegeben

  27. puschi63 sagt:

    Kann mir einer sagen welche IP ich eingeben muss?

  28. Marius sagt:

    wenn du intern auf dein TeamSpeak Server zugreifen willst dann gebe bitte die ip deine synology im Netzwerk ein.

    von außen erreichst dien TS über die ip die dir dein Anbieter zuweist und bitte bedenke das es keine feste ip ist.

  29. puschi63 sagt:

    Tja hatte ich schon alles Probiert, die IP Adresse welche in der Fritzbox angezeigt wird habe ich eingegeben, ohne Port 5000 und mit Port, nix, habe auch die Adresse eingegeben, von welche ich von Synology bekommen habe, nix
    2022-01-21 11:44:40.489257|INFO |ServerLibPriv | |TeamSpeak 3 Server 3.13.6 (2021-06-09 10:22:37)

    2022-01-21 11:44:40.489524|INFO |ServerLibPriv | |SystemInformation: Linux 4.4.180+ #42218 SMP Mon Oct 18 19:17:56 CST 2021 x86_64 Binary: 64bit

    2022-01-21 11:44:40.489594|INFO |ServerLibPriv | |Using hardware aes

    2022-01-21 11:44:40.489991|INFO |DatabaseQuery | |dbPlugin name: SQLite3 plugin, Version 3, (c)TeamSpeak Systems GmbH

    2022-01-21 11:44:40.490092|INFO |DatabaseQuery | |dbPlugin version: 3.11.1

    2022-01-21 11:44:40.490491|INFO |DatabaseQuery | |checking database integrity (may take a while)

    2022-01-21 11:44:40.563309|WARNING |Accounting | |Unable to open licensekey.dat, falling back to limited functionality

    2022-01-21 11:44:40.579514|INFO |Accounting | |Licensing Information

    2022-01-21 11:44:40.579643|INFO |Accounting | |licensed to : Anonymous

    2022-01-21 11:44:40.579697|INFO |Accounting | |type : No License

    2022-01-21 11:44:40.579756|INFO |Accounting | |starting date : Thu Oct 1 00:00:00 2020

    2022-01-21 11:44:40.579849|INFO |Accounting | |ending date : Tue Nov 1 00:00:00 2022

    2022-01-21 11:44:40.579892|INFO |Accounting | |max virtualservers: 1

    2022-01-21 11:44:40.579958|INFO |Accounting | |max slots : 32

    2022-01-21 11:44:42.252534|INFO | | |Puzzle precompute time: 1641

    2022-01-21 11:44:42.253403|INFO |FileManager | |listening on 0.0.0.0:30033, [::]:30033

    2022-01-21 11:44:42.256194|INFO |Query | |Using a query thread pool size of 2

    2022-01-21 11:44:42.361776|INFO |VirtualServerBase|1 |listening on 0.0.0.0:9987, [::]:9987

    2022-01-21 11:44:42.362510|INFO |Query | |listening for query on 0.0.0.0:10011, [::]:10011

    2022-01-21 11:44:42.362752|INFO |CIDRManager | |updated query_ip_allowlist ips: 127.0.0.1/32, ::1/128,

    2022-01-21 17:32:01.842024|INFO | | |myTeamSpeak identifier revocation list was downloaded successfully – all related features are activated

    Port Einstellung
    Lokaler Port Container Port Typ
    49169 10011 tcp
    49168 30033 tcp
    49160 9987 udp

    • puschi63 sagt:

      Danke übrigens für die Antworten

    • Manfred P sagt:

      Ich nutze das TS zwar nicht mehr, aber die NAS muss von außen erstmal erreichbar sein Das heist eine Freigabe für die Synology in der FB mal für das Wichtigste einrichten und auch die entsprechenden Ports für die TS die ich allerdings nicht mehr weis noch zusätzlich hinzufügen. Deine Ports die du da anführst kommt mir keine einzige bekannt vor, kann mich aber auch täuschen. Bei mir hatte alles auf anhieb funktioniert, ist aber auch schon wieder lange her.

      Mit die ganzen Computer Zeugs kann man so richtig viel Zeit verkaken, bis alles so ist wie man es möchte.

    • puschi63 sagt:

      Von außen ist meine DS nur über die von Synologie erreichbar, also quickconnect.to/xxxxxx und xxxxx.myDS.me. aber erstmal sollte ja intern erreichbar sein, oder?

    • Marius sagt:

      Ja und bitte prüfe mal in deinem Router ob die Port Freigabe für TS passt, wen da ein Dreher hast kommst nicht drauf oder du benutzt eine Software Firewall und die kann auch blocken.

    • Manfred P sagt:

      Quckconnect nutze ich nicht für meine Freigaben. Freigaben habe ich ausschließlich nur in der Fritzbox eingerichtet.
      Schwer zu sagen was du da falsch machst.

    • Alexander sagt:

      Hallo puschi63,

      Hast du auch den Port 49160 in der FRITZ!Box auch als UDP weitergeleitet? Und hast auch mal testweise die Ports wie im Container 10011 und 30033 sowie 9987 in der FRITZ!Box statt deine 491xx Ports probiert weiterzuleiten.

      Gruß Alexander

    • puschi63 sagt:

      Ich grüße Euch, und danke für Eure Tips
      Also
      9025 – 9040 TCP
      137 – 139 TCP
      137 – 139 UDP
      445 TCP
      445 UDP
      10011 TCP
      30033 TCP
      9987 UDP
      5000 TCP
      5001 TCP
      49160 UDP
      Diese Ports sind frei auf IPv4 und IPv6
      Doch sollte der TS3 doch auch intern erreichbar sein, aber nix
      derzeit Ratlos

    • Alexander sagt:

      Hallo puschi63, hast du bei der Installation beim Punkt Netzwerk auch unten einen Hacken bei das selbe Netzwerk wie Host verwenden aktiviert oder auf Bridge Modus und dort die Ports konfiguriert beim Docker Image?

      Gruß Alexander

  30. puschi63 sagt:

    Ich hatte es so wie im Tutorial beschrieben gemacht genau nach Anleitung, denke ich????? unter Docker, überblichNetzwerkname steht bridge und treiber auch bridge??
    Docker> Netzwerk steht brigde 1 verbundener Container
    host keine verbundenen Container

    habe gerade mal ein Test gemacht auf der DS, Routerkonfiguration>Verbindung testen, es wird dort Fehlgeschlagen angezeigt also alle Ports, wird bestimmt daran liegen, Aktiviert sind alle auf der DS und im Router wie oben Portfreigabe z.B.
    Bezeichnung Teamspeak, Protokoll TCP
    Port an Gerät 10011 bis Port 10011 Port extern gewünsch (Nur IPv4) 10011 usw.

    Aber der TS müsste doch intern zu erreichen sein,

  31. puschi63 sagt:

    Habe nun mal deinen Rat befolgt und, irgendwo war wohl ein Fehler, zumindest läuft er nun Intern, klasse, leider von Aussen kein Zugriff,
    Unter DDNS im DS ist der Serviceanbieter XXXXX.myDS.me externe IP usw. über den Link komm ich auf den DS von Aussen, aber der TS geht nicht bei dem Aufruf, müssen die Port in Fritzbox eingetragen werden, oder auch auf der DS bei Routerkonfiguration? Wenn ich auf der DS die Ports eingebe und die DS es überprüft kommen immer Fehlermeldung/ Fehlgeschlagen.

  32. puschi63 sagt:

    DS-Lite scheint mein Problem zu sein

  33. puschi63 sagt:

    Wemaq Schwerin, Laut Information des Supports könnte ich einen Firmenvertrag machen und eine feste IP bekommen, als Antwort, über 110 Euro, da ist mir dies wohl doch zu kostspielig, Ich kann praktisch keine Ports freigeben, da sie nicht ins internet geteilt werden. Komisch dass die DS von draußen zu erreichen ist, leider nur für die Standartsport’s (App) auch die AVM mit App und eine Kamera, aber auch nur über die App vom Hersteller, schön schiet, da hat man schon son kleinen server und ….. oder siehst du ne möglichkeit die sich mir noch nicht aufgetan hat.

    • Alexander sagt:

      Ja verstehe ich, bin bei Vodafone hatte auch das Problem mit DS-Lite, man kann es mit portmapper Anbieter lösen oder mietet sich einen VPS an, aber das ist mir zu viel Kopfschmerzen wenn dann was nicht klappt deswegen hab ich nicht entschieden eine Businessvertrag abzuschließen ich zahle in Berlin dann 83€ aber das ist es mir Wert da ich ja mein Homeserver nutzen will und um auch Beiträge für den Blog machen zu können und auch um selbst Kontrolle soweit wie möglich über meine Daten haben zu können.

      Das mit der Synology klappt extern da der DDNS von Synology IPv6 bietet.

      Gruß Alexander

  34. hellraver sagt:

    Die beste und einfachste Anleitung im ganzen Internet. Funktioniert problemlos auch auf meiner Synology DS920+. Vielen Dank für das hilfreiche Tutorial.

  35. Sören sagt:

    Hallo zusammen,
    ich hatte nach der Anleitung dem TS erstellt und ist auch fast 1 Jahr ohne Probleme gelaufen.

    Nun ist der TS server nicht mehr erreichbar. Weder intern noch Extern.

    Habe den Server komplett neu angelegt aber ohne Erfolg.

    Ist hier jemand der mir helfen kann?

Schreibe einen Kommentar zu Marius Antworten abbrechen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.