close

In diesem Artikel findet ihr eine kurz Anleitung, wie man den DTS-Codec auf das Synology NAS nachinstallieren kann und anschließend sollte die VideoStation Medien mit DTS abspielen können.

Zuerst solltet ihr euch informieren welche Prozessorarchitektur euer Synology NAS aufweist (Link).

Dann könnt ihr auf diesen Link gehen, dort befinden sich die .spk-Dateien für die verschieden Architekturen, wo ihr dann die passende Datei für euer Gerät herunterladen könnt.

Nun folgt die kurze Installation. Dazu öffnet ihr das Paketzentrum und wählt dann die manuelle Installion aus.

Dann auf Weiter und Übernehmen klicken.

Wenn alles erfolgreich duchlaufen ist sollte der DTS Codec installiert sein und die VideoStation keine Fehlermeldungen mehr zeigen.

ALTERNATIVE

Wir öffnen das Paketzentrum gehen auf Einstellungen.

Wir wählen im Reiter Allgemein bei der Vertrauensebene Jeder Herausgeber aus um die Paketquelle hinzufügen zu können.

Dann wählen wir den Reiter Paketquellen aus.

Nun tragen wir folgende Daten ein:

Zum Schluss bestätigen wir mit OK und gehen in Paketzentrum zurück.

Nun könne wir das Paket ffmpeg installieren.

 

UPDATE 20.01.2020

Trotz aktualisierter ffmpeg Version (4.2.1-23), funktioniert es dennoch nicht mit VideoStation Version (2.4.6-1594) die DTS Tonspur wiederzugeben, spricht sollte man die Vorgänger Version (2.4.5-1584) VideoStation installieren bzw. ein Downgrade durchführen. (Gestet auf DS415+)

Anschließend sollte es möglich sein über die VideoSation DTS-Audiospuren abspielen zu können.

Ich hoffe diese kleine Anleitung war hilfreich und würde mich über Feedback sehr freuen.

Tags : diskstationdsdtsffmpegRackStationsynologyvideostation

21 Kommentare

    1. Hallo Dominik,
      ich habe nochmal etwas recherchiert, bezüglich des DTS Problems und eine Lösung gefunden.
      Und zwar muss man wenn man die aktuell VideoStation Version installiert hat, diese wieder Downgraden!

      Dazu löscht man die VideoSation aus dem Paketzentrum aber entfernt nicht die Datenbank!! Und man lädt sich anschließend die VideoStation 2.4.5-1584 Version von Synology hier herunter und installiert diese manuell über das Paketzentrum!

      Dann sollte es wieder funktionieren, bei meiner DS415+ hat es geklappt! Man darf nur die VideoStation nicht neuer aktualisieren solange es noch kein Update vom ffmpeg Plugin gibt.

      1. Hallo Alexander

        Danke für deinen Bericht, aber welcher von den 2.4.5-1584 Versionen muss/soll ich installieren? hat ja mehrere zur Auswahl 😉 ( habe den DS916+)

        wie lange dauerts nach Erfahrung bis ein update für das ffmpeg kommt?

        Danke dir Grüsse Flo

        1. Hallo Flo, vielen Dank.

          Für deine DS benötigst du diese Version: VideoStation-x86_64-2.4.5-1584.spk zur manuellen Installation.

          Wann oder wie schnell neue Updates kommen kann ich leider nicht sagen, aber ich hoffe sehr bald.

          Gruß Alexander

      2. Hallo Alexander

        ich habe versucht meine mkv Daten auf meiner DS218+ über VideoStation wiederzugeben, scheitere aber auch am dts Format. Ich sitze jetzt schon einige Zeit ohne Lösung vor dem Problem, da bei deinem Tipp des Downgradens meine Apollolake Paketversion nicht aufgeführt ist. Übersehe ich da irgendetwas oder stehe ich auf dem Schlauch

        Gruß Andreas

  1. Hallo,

    ich nutze die DS218+, habe auch die obenbeschriebene entsprechende Videostation Version downgegradet und die aktuellste Version von ffmpeg installiert. Wenn ich nun mkv mit dts über die Amazon Fire tv Box starte dann wird der Ton nur in Stereo wiedergegeben. Ist das der Sinn der Sache?

  2. Ich habe eine DS216j welche einen Armada38x CPU hat. Unter deinem Link ist aber nur für den Armada370 und Armada375 das FFMPEG aufgeführt… Kann ich auch einen dieser beiden nehmen oder gibt es eine Version von ffmpeg auch für die Armada38x Architektur?
    Besten Dank!
    Gruß
    D.

Schreibe einen Kommentar!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.